Mitwirkung bei der Bauabnahme

Folgende Arten der Abnahme können vereinfacht unterschieden werden:

  • förmliche Abnahme nach VOB/B § 12 Nr. 4

  • stillschweigende Abnahme, die einen Abnahmewillen des Bestellers durch konkludentes Verhalten voraussetzt und unterstellt

  • fiktive Abnahme nach VOB/B § 12 Nr. 5.

Bei der förmlichen Abnahme muss zwischen den Stadien fachtechnische und rechtsgeschäftliche Abnahme differenziert werden. Die Mitwirkung durch den Sachverständigen kann, wie in folgendender Abbildung dargelegt, vorgenommen werden.

tl_files/weyhe/images/seitengrafiken/bauabnahme.jpg

Mit der Abnahme geht die Gefahr für Beschädigung oder Zerstörung der Bauleistung auf den Auftraggeber über (VOB/B § 12 Nr. 6). Die Schutzpflicht des Auftragnehmers für sein Werk endet (VOB/B § 4 Nr. 5).

Durch den Sachverständigen erfolgt eine Mitwirkung bei der fachtechnischen Abnahme als Voraussetzung für eine rechtsgeschäftliche Abnahme.